Seite wählen

Was ist deine Wirklichkeit? Alles was dir in deinem Leben begegnet ist deine eigene Schöpfung, auch wenn es dir schwer fällt, das anzunehmen.Wir sind nicht Opfer unseres Lebens sondern Schöpfer! Manchmal ist das sehr schwer anzunehmen, vor allem dann, wenn es uns das Leben gerade wieder eine vermeintlich besonders schwierige Aufgabe stellt. Natürlich ist es leichter, jemand anderen dafür verantwortlich zu machen. Und wenn wir gar niemanden finden, dann fragen wir uns warum tut “Gott” das mit uns (oder jede andere Macht an die du glaubst). Niemand tut das, außer du selbst. Wenn du dich jetzt fragst, ja aber wieso sollte ich mir selbst einen Unfall erschaffen, den Verlust meiner Familie, Mobbing am Arbeitsplatz,… Ja genau, das ist deine Aufgabe: Was ist daraus zu lernen, was ist die Erfahrung, die du gerade machen möchtest, was ist das, wogegen du die ganze Zeit schon im Widerstand warst, so dass das Leben zu “härteren” Maßnahmen greifen musste, bis du es verstehst? Bis jetzt hast du es verdrängt, wolltest nicht fühlen, nicht wahrnehmen, nicht erfahren. Wenn du jetzt beginnst dein Herz zu öffnen, für diese eine Erfahrung, wenn du jetzt das verdrängte Gefühl wahrnimmst, es zu lässt, es erfährst, dann wirst du beginnen zu verstehen. Und du wirst beginnen dein Herz offen zu lassen, offen für jede neue Erfahrung. Wir sind nicht hier um harte Erfahrungen zu machen, es ist so leicht, wir haben es nur nicht gelernt uns leicht zu machen. Das Leben ist Liebe, du bist Liebe